Gründung und Etablierung einer kommunalen Einkaufsgesellschaft in Duisburg

170801_deg_duisburg_koinno_praxisbeispiel__deg

Download
( PDF: 367,7 KB )

Die DEG Duisburger Einkaufsgesellschaft mbH ist gegründet worden, um positive Effekte im

Haushalt der Stadt mittels Instrumentarien des Einkaufs zu generieren. Durch die gesellschaftsrechtliche Beteiligung der DVV, der WBD sowie der Stadt Duisburg an der DEG ist es gelungen, erstmalig verbindlich die Beschaffungen der größten Bedarfsträger innerhalb des Konzerns Stadt Duisburg zusammenzubringen, zu analysieren, zu bündeln sowie einen konzerneinheitlichen Beschaffungsprozess mit einheitlichen IT-Systemen zu schaffen.

Gemeinsam wurden im Einkaufsverbund Duisburg seit 2014 mehr als 50 Maßnahmen aus den Bereichen Kostensenkung und Nachhaltigkeit umgesetzt, die auch  zur Qualitätsverbesserung beigetragen haben. Durch die Bündelung von Bedarfen konnten Skaleneffekte erzielt werden, ohne im Qualitätsniveau bedeutsame Abstriche zu machen.