2. Strategischer Dialog "Beschaffung LED-Leuchtmittel im öffentlichen Sektor"

Led_bremen___img_20141009_104903 Termin: 09.03.2016
Ort: BME e.V., Bolongarostr. 82, 65929 Frankfurt am Main
Zeit: 11:00 – 15:00

Haben Sie bereits Erfahrungswerte mit der Beschaffung von LED-Leuchtmitteln für die städtische Beleuchtung? Dann laden wir Sie herzlich ein zum 2. Strategischen Dialog "Beschaffung LED-Leuchtmittel im öffentlichen Sektor" ein.

Zielgruppe: Bedarfsträger/Anwender/Nachfrager öffentlicher Institutionen, Beschaffungsstellen, Gebäudewirtschaft, Stadtplanungsämter, Stadtwerke, Bauämter sowie Anbieter/Hersteller.

Die Beleuchtungssysteme in vielen öffentlichen Gebäuden und in der Straßenbeleuchtung sind veraltet und müssen früher oder später erneuert werden. Zugleich hat sich der Leuchtmittelmarkt in den letzten Jahren stark entwickelt. Themen wie Energieeinsparung und Klimaschutz beeinflussen maßgeblich die technische Entwicklung. Die Reduzierung von Energiekosten spielt bei der Auswahl der Produkte eine maßgebliche Rolle. Die klassischen Glühlampen, Globenlampen und Leuchtstoffröhren wird es in absehbarer Zeit nicht mehr geben. LED-Technologie und Energiesparlampen bestimmen die Zukunft. LEDs können aber heutige Beleuchtungssysteme nicht einfach ersetzen. Die Auswahl geeigneter moderner Leuchtmittel gestaltet sich auch unter Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen schwierig. Zudem haben die Nachfrager aufgrund technischer Anforderungen spezifische Produktbedarfe und Fragestellungen.

Im 1. strategischen Dialog im September 2015 diskutierten zunächst die Bedarfsträger/Nachfrager unter sich.  Es ging um technische Aspekte, Standardisierung der Produkte, Vergaberecht und Beschaffungsstrategie. Das Protokoll finden Sie hier.

Am 9. März 2016 werden im 2. Dialog die Anbieter/Hersteller mit einbezogen. Sie haben Gelegenheit, über technische Problemstellungen, Marktanforderungen, Produktneuheiten und Systemlösungen zu diskutieren.

Veranstaltungsort: BME e.V. Bundesgeschäftsstelle, Bolongarostr. 82, 65929 Frankfurt am Main-Höchst. Parkplätze können in der Tiefgarage des Hotels Lindner in der Bolongarostr. 100 kostenfrei genutzt werden. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Parkticket am BME-Empfang in der 3. Etage. Dort erhalten Sie einen Voucher für die kostenfreie Ausfahrt.

Verbindliche Anmeldungen sind erforderlich und werden nach der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt. Die Teilnehmerzahl für den kostenfreien strategischen Dialog ist begrenzt (max. 15 Personen). Anmeldungen werden per E-Mail erbeten an susanne.kurz@bme.de

Wir freuen uns auf den kontroversen und spannenden Austausch mit Ihnen!

Ansprechpartnerin:  Susanne Kurz, Referentin KOINNO/BME-Fachgruppen

E-Mail: susanne.kurz@bme.de, Telefon: 069/30 838 127

Für Fragen stehe ich jederzeit gern zur Verfügung. Zögern Sie nicht, mich einfach anzurufen.