Die eVergabe – Rechtliche Vorgaben und Tipps zur Umsetzung

Logo_koinno_300x116_koinnowebsite Termin: 28.09.2017
Ort: Hotel Contel Koblenz
Zeit: 09:00 – 17:00

Seminar: Die eVergabe – Rechtliche Vorgaben und Tipps zur Umsetzung

Seminarziel: Die Umsetzungsfrist der neuen EU-Vergaberichtlinien ist im April 2016 abgelaufen. Auch unterhalb der Schwellenwerte haben sich mit Bekanntmachung der UVgO im Februar 2017 die rechtlichen Rahmenbedingungen erheblich geändert. Das betrifft auch zahlreiche Regelungen zur eVergabe. Spätestens ab 2018 muss die gesamte Kommunikation während eines laufenden Vergabeverfahrens über elektronische Mittel erfolgen. Davor aber müssen Computer, Software und nicht zuletzt die Mitarbeiter auf die neuen Verfahren umgestellt werden. In diesem Seminar erhalten Sie daher einen umfassenden Einstieg und Überblick zur eVergabe. Sie erhalten das notwendige rechtliche Hintergrundwissen sowie Praxistipps zur Einführung bzw. Anwendung. Sie erfahren, welche Fristen und Vorgaben Sie erfüllen müssen. Sie erhalten außerdem einen Einblick, welche technischen Umsetzungsmöglichkeiten es gibt und was Sie bei der elektronischen Ausschreibung in der Praxis beachten müssen. Sie lernen mögliche Stolpersteine aber auch die Vorteile der eVergabe kennen.

Zielgruppe: Öffentliche Auftraggeber, Sektorenauftraggeber und andere zur Ausschreibung verpflichtete Einrichtungen; Mitarbeiter aus Abteilungen, die mit dem Einkauf bzw. der Beschaffung betraut sind. Das Seminar richtet sich vor allem an Einkäufer, die ein eVergabe-System einführen bzw. schon eingeführt haben.

Referenten: RA Dr. Michael Sitsen, Jürgen Klaeser

Ort: Hotel Contel Koblenz, Pastor-Klein-Straße 19, 56073 Koblenz, Telefon: 0261 40650

Zeit: 28.09.2017, 09:00-17:00 Uhr

Inhalte:

  • Hintergrund und Ziele der eVergabe
  • Rechtliche Vorschriften zur eVergabe
  • Ablauf des Vergabeverfahrens aus rechtlicher Sicht
  • Überblick über eVergabe-Lösungen
  • Organisatorische Voraussetzungen
  • Umsetzung, Diskussion und Praxistipps

Anmeldung:

Verbindliche Anmeldungen für die Veranstaltung sind erforderlich und werden nach der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Diese Veranstaltung wird von KOINNO gefördert und kann daher für öffentliche Auftraggeber kostenfrei zur Verfügung gestellt werden.

Die Anmeldung erfolgt über den Anmeldebutton.

Ansprechpartner:

Simon Wortmann, Projektmanager KOINNO, Telefon 069 30838 162, Mail: simon.wortmann@bme.de


Zur Anmeldung