Aktuelles

Ausschreibungen der EU-Kommission in 2020

Hinweis: teilweise Verschiebung von Einreichungsfristen

Die Corona-Pandemie führt zur Verlängerung einiger (nicht aller) Einreichungsfristen für Horizon 2020-Anträge. Die Änderungen sind unten hervorgehoben. Über die Verlinkungen gelangen Sie ins Ausschreibungsportals "Funding & tender opportunities" der Europäischen Kommission. Dort finden Sie steht die aktuellsten Informationen. 
 

Netzwerkprojekte zur Definition von Vorhaben für zukünftige PCP-Projekte (Coordination and Support Action – CSA)

Sicherheit

  • Pan-European networks of practitioners in security (SU-GM01, Deadline 27.08.2020, Gesamtbudget 7 Mio. €)

 

Projekte der vorkommerziellen Auftragsvergabe (Pre-Commercial Procurement – PCP)

Gesundheit

  • Integrated care solutions (BHC-20A, neue Deadline 04.06.2020, Budget 25 Mio. € für BHC-20A und BHC-20B)
  • Digital health and care (DTH-14, neue Deadline 18.06.2020, Gesamtbudget 9 Mio. €)

Sicherheit

  • Innovative advanced solutions to enhance security (SU-GM02, Deadline 27.08.2020, Gesamtbudget 24 Mio. €)

 

Projekte zum Einkauf von innovativen Produkten bzw. Lösungen (Public Procurement of Innovative Solutions – PPI)

Gesundheit

  • Infection and integrated care (BHC-20B, neue Deadline 04.06.2020, Budget 25 Mio. € für BHC-20A und BHC-20B)

Umfrage zur „Innovativen öffentlichen Beschaffung“

Im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) sind Auftraggeber und Anbieter innovativer Leistungen aufgerufen, an der Umfrage zur „Innovativen öffentlichen Beschaffung“ teilzunehmen. Diese ist Teil der Transferinitiative, die den Technologie- und Wissenstransfer zwischen Wirtschaft und Forschung begleitet. Die Bearbeitung der Umfrage dauert etwa 10 Minuten und kann zwischengespeichert werden. Ihre Angaben werden anonymisiert verarbeitet. Die Umfrage ist bis zum 5. Juni 2020 geöffnet.

Anpassung der europäischen Vorgaben zur öffentlichen Beschaffung in der COVID-19-Krise

Am 1. April 2020 veröffentlichte die Europäische Kommission „Leitlinien zur Nutzung des Rahmens für die Vergabe öffentlicher Aufträge in der durch die COVID-19-Krise verursachten Notsituation“. In diesen werden Optionen für mehr Flexibilität bei der Vergabe öffentlicher Aufträge für Waren und Dienstleistungen erläutert, die in der COVID-19-Krise besonders dringend nachgefragt werden. Beispiele dafür sind Beispiel Gesichtsmasken und Schutzhandschuhe, Beatmungsgeräte oder andere medizinische Ausrüstung sowie Krankenhaus- und IT-Infrastrukturen. Die Leitlinien sind darauf ausgerichtet, dass öffentliche Auftraggeber bei Bedarf innerhalb von Tagen oder sogar Stunden Käufe tätigen können.

Ausschreibung eafip

Ausschreibung der eafip (European Assistance for Innovation Procurement Initiative) für Beschaffer zur Unterstützung der Einführung von innovativer Beschaffung (Fokus auf ICT-Lösungen für Umweltschutz oder die Bekämpfung von Corona), Frist verlängert auf 31.05.2020

Ausschreibungen aus Österreich

Die IÖB-Servicestelle veröffentlicht regelmäßig Challenges, um öffentliche Institutionen und Unternehmen mit innovativem Angebot zusammenzubringen.

Momentan sind zwei Challenges geöffnet. Geplant ist, dass die Gewinner zu Innovationsdialogen zu den unten genannten Daten mit den Jurymitgliedern eingeladen werden.

  • Challenge Wissensmanagement 4.0: Welches innovative Tool vereinfacht Wissensmanagement in Organisationen? (Innovationsdialog am 23.04.2020)
  • Challenge Sicherheit im Grazer Rathaus: Welches innovative Produkt kann dazu beitragen, im Grazer Rathaus die Sicherheit zu erhöhen, ohne Besucherinnen und Besucher einzuschränken? (Diese Challenge pausiert aufgrund von SARS-CoV-2)

Umfrage zur geplanten Ausschreibung des Green Deals

Eine Ausschreibung zum Green Deal wird von der Europäischen Kommission vorbereitet.
Für den Bereich 10 dieser Ausschreibung zum Thema „Empowering citizens for the transition towards a climate neutral, sustainable Europe“ befinden sich drei mögliche Themen, welche für Gesellschaft und Wissenschaft interessant sind:

- Topic 1: European capacities for citizen deliberation and participation for the Green Deal
- Topic 2: Behavioural, social and cultural change for the Green Deal
- Topic 3: Enabling citizens to act on climate change and environmental protection through education, citizen science, observation initiatives, and civic involvement

Feedback zur geplanten Ausschreibung ist bis zum 03.06.2020 möglich. Weitere Informationen zu den Themenbereichen stehen auf der Webseite der Europäischen Kommission. Weitere Informationen zum Green Deal finden Sie hier.

Hintergrundinformationen

Partnersuche