Navigation

Veranstaltung 27.08.2020, Digital

Online-Konferenz: Chancen und Nutzung von E-Marktplätzen im öffentlichen Einkauf

  • 27.08.2020
    09:30 bis 12:00

  • Digital

Diese Online-Konferenz vermittelt Einkäufern im öffentlichen Sektor innerhalb weniger Stunden die Vor- und Nachteile der Nutzung von elektronischen Marktplätzen und zeigt die Möglichkeiten zur Einsparung von Prozesskosten auf.

Durch das Vergaberecht ergeben sich spezielle Fragestellungen, die näher beleuchtet werden. Auch werden die Unterschiede zu E-Procurement-Plattformen erläutert.


Die Inhalte der Online-Konferenz zum Thema elektronische Marktplätze:

  • Überblick über die Welt der E-Marktplätze: Markterkundung digital
  • Möglichkeiten des Vergaberechts bei der Nutzung von E-Marktplätzen
  • Lessons learned: Praktische Erfahrungen der Beschaffungsstellen mit E-Marktplätzen


Erfahren Sie, wie andere Beschaffungsstellen mit dem Thema E-Marktplätze umgehen und diskutieren Sie Herausforderungen und Chancen mit Anbietern unterschiedlicher Plattformen.

Zielgruppen:

Beschaffungsstellen-/ Vergabestellenleiter, Einkaufsverantwortliche im öffentlichem Sektor und aus der Privatwirtschaft
 

Vorläufiges Programm:

09.30 Begrüßung / Moderation Susanne Kurz, stellv. Leiterin KOINNO
 

09.35-10.00 Live-Vortrag: Nutzung, Zulässigkeit und Potentiale elektronischer Marktplätze – Vergaberecht, Rollen, Markterkundung

Prof. Dr. Michael Eßig, Leiter des Lehrstuhls für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, Beschaffung und Supply Management an der Universität der Bundeswehr München
 

10.00-10.30 Live-Vortrag: Dresdner Verkehrsbetriebe AG zum Einsatz von E-Procurement-Plattformen in der öffentlichen Beschaffung

Alf Schwaten, Centerleiter Einkauf & Materialwirtschaft / CPO, Dresdner Verkehrsbetriebe AG
 

10.30-10.45 Live-Vortrag: Beschaffung neu denken in der öffentlichen Verwaltung – Lösungen für die Nutzung elektronischer Marktplätze, Burkard Schemmel, Entrepreneurial Senior Leader, Amazon Business

10.45-11.15 Live-Vortrag: UNIVERSITÄTSKLINIKUM Schleswig-Holstein zur Einbindung von Web-Shops und der Nutzung von E-Marktplätzen im Apothekeneinkauf

Michaela Berlich,
Stellvertretende Dezernentin Wirtschaft und Versorgung / Bereichsleitung Medikaleinkauf, Uniklinik Schleswig-Holstein
 

11.15-11.40 Live-Vortrag: Vorteile der Integration von Rahmenverträgen auf E-Procurement-Plattformen – Tipps zur Gestaltung von Exklusivkatalogen
 

11.40-12.00 Diskussionsrunde: E-Procurement-Plattformen und E-Marktplätze – Wie hoch ist der Integrationsaufwand? Was bringt es in der Prozessoptimierung?
 

Ansprechpartnerin:      

Susanne Kurz, stellvertretende Leiterin KOINNO
Tel.: +49 6196/5828-127
susanne.kurz(at)bme.de
 

Teilnahmegebühr

Kostenfrei für Teilnehmer aus der öffentlichen Beschaffung und Einkäufer aus der Privatwirtschaft
 

Anmeldung:

Verbindliche Anmeldungen für die Veranstaltung sind erforderlich und werden nach der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt.

Eine Anmeldung kann mit einer Nachricht an anmeldung(at)koinno-bmwi.de oder über unser Anmeldeformular erfolgen.